14.05.2020

Workshop: Werden Sie Zukunfts-fit für Ihre Kunden // 9.6.2020, 10:30-12:00 Uhr

Das Customer Future Fit Modell zur Kundenorientierung für Post-Corona Zeiten
 

Hier geht's zur Anmeldung!


Entwickeln Sie Ihre Kunden-Fitness in 3 Stufen weiter:

  1. Pictures of the Future:
    Keiner hat ein Kristallkugel für die Zukunft – es gibt nicht das „eine“ richtige Tool oder den „einen“ richtigen Ansatz.
    Was Sie tun können? In Szenarien denken und mit Modellen arbeiten, um Ihre Sicht auf die Zukunft Ihrer Kunden zu schärfen und Ihren Lösungsraum ständig erweitern:
    In Pictures of the Future geht es um Szenario-Planung und mit den (neu bewerteten) Megatrends Zukunftsbilder Ihrer Kunden zu entwerfen.
    Im Webinar skizzieren wir diese Vorgehensweise klar und einfach – damit UnternehmerInnen aller Branche und Größenordnungen damit arbeiten können.
     
  2. Blue Ocean absichern:
    Wenden Sie die Szenarien für Ihre Kunden an: entwickeln Sie Ihre Future Personas und schicken Sie diese auf eine Erlebnisreise durch Ihre Kontaktpunkte. Sie erhalten damit erste quick wins zur Umsetzung, aber auch Ideen für die mittel- und langfristige Weiterentwicklung Ihrer Angebote.
     
  3. Black Ocean erobern:
    Gehen Sie noch einen Schritt weiter: erobern Sie sich Ihren Raum in einem schwarzen Ozean, in dem Sie Ihre Einzigartigkeit für Ihre Kunden weiter ausbauen. Dazu kreieren Sie Ihr unternehmerisches Business Ökosystem. Es geht dabei um neue Kooperationen (z.B. Lieferketten, Partner, …) und eine bewusste Weiterentwicklung Ihrer Angebote in Richtung Servitization.
    Hier erläutern wir eine einfach durchzuführende Visualisierung für erste Erkenntnisse zum Aufbau des eigenen Business Ökosystems.
     

Die 3 Schritte dienen dazu:

  • sich auf künftige Kundenbedürfnisse und Veränderungen der Märkte bestmöglich einzustellen.
  • Es ist eine Einladung, die eigenen Angebote zu reflektieren und notwendige Weichenstellungen frühzeitig zu erkennen.
  • Das Modell bietet grundlegende Werkzeuge, die mit der Organisation „mitwachsen“.
  • Damit haben Entscheider Ihre Kunden, Angebote, Partner und Lieferbeziehungen „im Blick“ und treffen auf dieser Basis weitere unternehmerische Entscheidungen.
     

Das Modell richtet sich an alle Unternehmen:

  • B2C oder B2B,
  • EPU bis Konzern,
  • und ist für jede Branche anwendbar.
  • Es baut auf agile Managementansätze und Service Design auf.
     

Moderation:

Dr. Barbara Aigner & Alexandra Nagy, MSc, MBA (Geschäftsführerinnen Kunde 21)

Barbara Aigner   Alexandra Nagy

               Kunde21


Header-Foto: © Shutterstock | Wstockstudio